29.11.2018

Das war eine laaange Pause.

Das war aber auch ein sehr langer Sommer, zwei Urlaubsreisen und sonst noch viel los. Irgendwie nicht so viel Zeit und Lust zum Nähen. 
Jetzt hole ich erstmal mein Quilt-Projekt nach.
Zuerst habe ich den Oktober Block "One way" von Quiltmanufaktur genäht. Ich wollte eigentlich die Richtung der Pfeile einmal in der Mitte der Reihe wechseln, aber das passte dann nicht mit den grauen Zwischenstreifen, also habe ich es gelassen. Dafür habe ich aber die Zwischenstreifen vor die Pfeilspitzen aufgenäht. Das hat den Vorteil, dass, wenn am Ende die Reihe zu lang ist, muss ich nicht die Spitze abschneiden und wenn zu kurz, füge ich einfach noch ein Streifen hinzu.
Dann war der "Bow Tie" von Einfach Bunt dran - eigentlich ein Oktober Block. Irgendwie hatte ich Respekt vor diesen 3D "Knoten", aber es ging total schnell und einfach!
Und vorgestern wurde ich mit dem "Orange Peel" fertig, der von Greenfietsen vorgestellt wurde. Der dauerte wesentlich länger. Alleine schon das Zuschneiden - jedes Teil einzeln Zeichnen und mit der Schere ausschneiden! Das Nähen selbst ging auch nicht gerade schnell, aber ich hatte keine Probleme. Nur nach dem Bügel am Ende wurden die "Peels" etwas wellig. Egal.
Jetzt habe ich alle kleinen Blocks in blau- und Grüntönen fertig:
 
Die Stoffe für den Dezember Block habe ich schon ausgesucht - hoffentlich passen sie dann zum Muster!
Liebe Grüße
Ania

31.08.2018

Life Saver

Bei dem Augustblock von Nadra hatte ich keine Entscheidungsprobleme wegen den Stoffen und Farben. Da ich aber noch viel unterwegs war und auch andere Sachen dazwischen kamen, habe ich erst am Ende des Monats damit angefangen und festgestellt, dass der Block schon ziemlich viel Zeit braucht. Ich habe mir die Arbeit auf ein paar Tage verteilt - so hat sie mehr Spaß gemacht.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, nur jetzt auf dem Foto sehen die Nähte irgendwie faltig aus. Das ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Vielleicht muss ich noch mal bügeln...

Liebe Grüße
Ania

31.07.2018

Zick Zack Block

Der Juli Block "Zick Zack" von Gesine gefällt mir besonders gut und ich hatte meine Reihe auch schnell fertig, nur wegen Urlaub habe ich nicht geschafft sie früher zu zeigen.
Und der Quilt wächst - schon über die Hälfte der Rows sind fertig! Ich bin gespannt, womit wir morgen überrascht werden!
Liebe Grüße
Ania

30.06.2018

Half Rectangle Triangle und Criss Cross

sind zwei weitere Blöcke für mein "row by row" Quilt von 6 Köpfe-12 Blöcke. 
Der Mai-Block - "Criss Cross" liegt hier schon wirklich seit Mai, da es aber damals bei Katharina keine Link-Party gab, habe ich ihn irgendwie nicht gezeigt. Dabei gefällt er mir total gut!
Im Juni war Dorthe dran mit dem Half Rectangle Triangle. Beim ersten Block habe ich mir die Punkte für die Linie statt bei 1/2 Inch, bei 1 Inch markiert, genäht, durchgeschnitten und nicht verstanden, warum er so komisch aussieht. Es dauerte, bis ich meinen Fehler gefunden habe, aber danach lief alles gut.
 Hier das Ergebnis meiner Arbeit nach 6 Monaten:
Liebe Grüße
Ania

verlinkt bei: lalala-patchwork

28.06.2018

Macalla

Ich hatte ein bisschen Respekt vor diesem Schnitt, aber auch Lust auf eine kleine Herausforderung in Form eines Kragens und einer Knopfleiste. Einmal habe ich mir schon eine Hemdbluse genäht - vor ungefähr 30 Jahren, also musste ich es jetzt auch schaffen.
Macalla, Gr. 40
Und tatsächlich war es gar nicht schwierig. Sogar die Knopflöcher sind gut geworden.

Es ist vielleicht ein etwas untypisches Kleidungsstück für mich, aber gefällt mir. Der Stoff ist angenehm weich, die Bluse fällt locker - alles fühlt sich gut an.
Liebe Grüße
Ania


verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag, Sewlala

14.06.2018

Kleiner passt auch

Nach dem ersten Strandkleid musste ich es gleich noch mal eine Nummer kleiner ausprobieren - und es passt! Ich verstehe nicht, warum ich letztes Mal 42 genommen habe...
Basic Strandkleid, Gr. 40 
Jetzt habe ich auch den größeren Ausschnitt ausprobiert und finde ihn etwas besser als den kleinen. Es ist ja doch ein Strandkleid, es kann also ruhig luftiger sein.

Die Länge ist zwischen den beiden vom Schnittmuster, also ca. 5cm länger als das kürzere Kleid. Es fühlt sich gut an.
Jetzt ist die große Hitze erstmal vorbei, aber ich hoffe, dass ich meine beiden neuen Kleider in diesem Sommer noch oft tragen kann.

Liebe Grüße
Ania


verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

24.05.2018

Sommerwetter - Sommerkleid

Es ist das Basic Strandkleid von Ki-ba-doo - schnell und einfach zu nähen.
Basic Strandkleid, Gr.42 kurz
Ich habe die kurze Variante gewählt (für die längere wäre sowieso nicht genug Stoff da) und war dann ein bisschen erschrocken, wie kurz es ist.
Aber inzwischen finde ich es ganz ok. Das nächste Kleid wird aber doch Tick länger und eine Größe kleiner - ich glaube es wird noch weit genug sein.
Liebe Grüße
Ania


verlinkt bei: RUMS