30.03.2011

Geburtstagskombi

Heute wird unsere kleine Melanie sieben! Als ich zu nähen angefangen habe war sie, glaube ich, noch nicht mal zwei. Sie kennt mich nur "nähend". Also, wie auf allen Geburtstagen, an die sie sich erinnern kann, gab es heute morgen als erstes etwas schönes zum Anziehen.

Eine Geske aus Cord und eine Antonia. Den Bea-Pulli hat sie noch nicht gesehen. Ich habe ihn zuerst genäht, dann aber dachte ich, das es vielleicht unter dem Kleid zu dick wird und schnell noch ein dünneres Shirt gezaubert. Bea wird dann eingepackt heute nachmittag am Geburtstagstisch warten.
Antonia 122/128, verlängert
Antonia eher schlicht, aber mit wunderschönem Veloursmotiv.
Bea 122/128 verlängert

 Bea "königlich" mit Kronentasche und "Juwelen".

Geske 122/128
Bei Geske hatte ich viele Zweifel. Das Kleid schien mir riesig und total weit. Ich habe Geske schon mal genäht und damals musste ich auch Bänder an den Seiten annähen, weil es so weit war. Jetzt habe ich gleich zwei Bänder angebracht und noch Schaufen an den Seiten dazu und es war gut so - denn es ist wieder ziemlich weit. Dafür hat Geske den Vorteil, dass es wirklich jahrelang passt!

Liebe Grüße
Ania


Kommentare:

  1. Alles alles liebe für Deine Kleine Maus !!
    Die Sachen sind wunderschön "!
    Habe FDeinen Blog gerade durch zufall entdeckt ,Du machst wirklich wunderschöne Sachen

    Liebe Grüße Bea

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute für deine "kleine". Deine Klamotten sind wnderschön geworden, besonders gut gefällt mir deine Geske, den Schnitt mss ich mir dann wohl auch noch mal zulegen. Auch deine Stoffauswahl ist wnderschön, gefällt mir außerordentlich gut.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen